Bayreuther Festspiele

Lohengrin:  25. Juli 2018 aus dem Bayreuther Festspielhaus.

In der Neuinszenierung von Yuval Sharon, Bühne und Kostüm von Neo Rauch und Rosa Loy und unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann.

Seit vielen Jahren bieten die Bayreuther Festspiele die Aufführungen aus dem Festspielhaus auch Zuschauern an, die keine der begehrten Festspielkarten erhalten haben. Zu diesem Zweck wird jeweils einmal im Jahr die Eröffnungspremiere auf technisch höchstem Niveau „live zeitversetzt“ im Kino.  2012 waren die Bayreuther Festspiele erstmals live in den Kinos zu erleben.


Im Jahr 2018 wird nun die Oper „Lohengrin“ in der Neuinszenierung von Yuval Sharon (Bühne und Kostüm: Neo Rauch und Rosa Loy) unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann am 25. Juli 2018 ab 18:00 Uhr „live zeitversetzt“ im Kino übertragen. Die Kinoübertragung der Live-Aufzeichnung der Vorstellung wird auch in diesem Jahr wieder zwei Stunden später als die eigentliche Aufführung im Festspielhaus stattfinden. Durch die Übertragung zu einer späteren Tageszeit soll einer größeren Anzahl von Kinobesuchern die Möglichkeit gegeben werden, an der Übertragung teilzuhaben, gleichzeitig verkürzen sich dadurch für die Kinobesucher die in Bayreuth einstündigen Pausen der Opernaufführung. Infolge der gestrafften Pausen nähert sich die Übertragung in zeitlicher Hinsicht dem tatsächlichen Bühnengeschehen in Bayreuth an und lässt die Übertragung damit quasi zum Live-Erlebnis werden


Die Bayreuther Festspiele gehören zu den bekanntesten und renommiertesten Festspielen weltweit. Jahr für Jahr kommen rund 60.000 Besucher aus der ganzen Welt nach Bayreuth, um die Aufführungen zu erleben. Die Nachfrage nach Karten übersteigt seit Jahrzehnten das verfügbare Kartenangebot, weshalb sich teils mehrjährige Wartezeiten ergeben. Durch die Kinoübertragung ist es nun allen Wagnerbegeisterten möglich, in den Genuss einer Aufführung der Bayreuther Festspiele in herausragender technischer Qualität und mit einem kinoexklusiven Pausenprogramm zu kommen.

Besetzung – Lohengrin

  • Musikalische Leitung: Christian Thielemann Regie: Yuval Sharon
  • Bühne und Kostüm: Neo Rauch, Rosa Loy
  • Chorleitung: Eberhard Friedrich
  • Licht: Reinhard Traub
  •  
  • Heinrich der Vogler: Georg Zeppenfeld
  • Lohengrin: Piotr Beczala
  • Elsa von Brabant: Anja Harteros
  • Friedrich von Telramund: Tomasz Konieczny
  • Ortrud: Waltraud Meier
  • Der Heerrufer des Königs: Eglis Silins
  • 1. Edler: Michael Gniffke
  • 2. Edler: Eric Laporte:
  • 3. Edler: Raimund Nolte
  • 4. Edler: Timo Riihonen
  • Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele

Programmablauf:

Da es sich um eine Neuinszenierung handelt, können bisher nur Circa-Zeiten für die einzelnen Akte angegeben werden. Die genauen Zeiten können erst in der Vorwoche der Übertragung bekannt gegeben werden!

18:00 – 18:15 Uhr: Vorprogramm für Kinos (15 min)
18:15 – 19:20 Uhr: 1. Akt „Lohengrin“ (01h 05min)
19:20 – 19:40 Uhr: Pause für Kinos (20 min)
19:40 – 19:50 Uhr: Pausenprogramm für Kinos (10 min)
19:50 – 21:10 Uhr: 2. Akt „Lohengrin“ (01h 20min)
21:10 – 21:30 Uhr: Pause für Kinos (20 min)
21:30 – 21:40 Uhr: Pausenprogramm für Kinos (10min)
21:40 – 22:45 Uhr: 3. Akt „Lohengrin“ (1h 05min)
22:45 Uhr: Ende der Oper
ca. 22:50 Uhr (nach Applaus und Abspann): Ende der Übertragung

Weitere Infos unter www.wagner-im-kino.de