ROYAL OPERA HOUSE

SECHS BLOCKBUSTER-TITEL,
LIVE AUS DEM ROYAL OPERA HOUSE 2017/18

Mit sechs Titeln wird die Royal Opera House Live-Kinosaison 2017/18 das Publikum in mehr als 1500 Kinos in über 40 Ländern begeistern. Die neue Saison umfasst einige der beliebtesten Produktionen der Royal Opera aus dem klassischen Repertoire, viele der besten Opernstars der Welt und vier brandneue Produktionen. Mehr als 130 Kinos in Deutschland und Österreich werden die Übertragungen live aus dem Covent Garden in London zeigen.

Die Royal Opera startet die ROH Live-Kinosaison mit Mozarts fantastischer Oper Die Zauberflöte (Mittwoch, 20. September). Diese Produktion wird erstmalig im Kino gezeigt und nimmt das Publikum mit ins Land der Königin der Nacht. Weiter geht es mit einer neuen Produktion von Puccinis herzzerreißender La bohème (Dienstag, 3. Oktober) unter der Regie von Richard Jones und dirigiert von Antonio Pappano. Angesiedelt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, erweckt diese Produktion das Herz der Pariser Kultur zum Leben.

Verdi’s Rigoletto (Dienstag, 16. Januar 2018) kehrt zur Royal Opera zurück mit David McVicars Produktion, die die Grausamkeit und Verkommenheit im Inneren des Gerichtes von Mantua hervorhebt. Getreu den Themen Unmenschlichkeit und niederschmetterndem Herzschmerz zeichnet Jonathan Kents Interpretation von Puccinis leidenschaftlicher Tosca (Mittwoch, 7. Februar 2018) ein Bild der gefährlichen Unruhen in Rom um 1800.

Nach dem durchschlagenden Erfolg von Barrie Koskys Carmen in Frankfurt, wird diese Produktion nun am Royal Opera House aufgeführt und am Dienstag, 6. März 2018, live übertragen. Diese aufregende Interpretation greift auf Bizets Originalversion der Oper zurück, und lässt die Welt der Komischen Oper, der Revuen und des Varietés wieder auferstehen, die ihn inspiriert haben.

Die finale Royal Opera-Produktion der Kinosaison ist Verdis Macbeth (Mittwoch, 4. April 2018). Unter der Leitung von Antonio Pappano übernimmt Anna Netrebko die Rolle der manipulativen und listigen Lady Macbeth zum ersten Mal im Covent Garden in diesem intensiven Drama.